Die Helden
Mary Island
Die besten Freunde
© Jonathan Philippi 2013
Tim Shipman ist der Strahlemann. Er ist der gutaussehende Junge, der durchtrainiert und intelligent die Herzen der Mädchen reihenweise brechen könnte, wenn er es wollte. Aber Tim ist anders. Er war als Randfigur gedacht, schlich sich als Vertrauensschüler in mein Skript und ging nicht mehr. In Band 2 übernimmt er eine kleine Rolle und obwohl ich ihn weggeschickt habe, kam er am Ende zurück und blieb. Er wird also in den Folgebänden eine größere Rolle spielen, da bin ich mir sicher. mal sehen, ob er nicht ... Halt! Noch ist das zu früh. Tims Vater ist Arzt und eigentlich möchte Tim auch Mediziner werden, aber auf Mary Island kann er das nicht. er möchte weg, aber er ist sich unsicher. Und diese Unsicherheit macht ihn menschlich. Trotz seines Aussehens und seiner Art. Ich mag ihn sehr.  
Dana ist ein ausgewöhnliches Mädchen, in jeder Hinsicht. Die meisten US-amerikanischen Teenager indianischen Ursprungs sind heutzutage vollständig in die Gesellschaft integriert. Oft erkennt man sie nicht einmal, so viele Rassen und Menschentypen tummeln sich dort. Aber Dana ist anders. Sie will eine Pee Dee sein, mit Stolz. Das grenzt sie ab. Nicht das anders sein, sondern das “anders sein zu wollen”. In Wahrheit ist sie eine normale Type, die leicht an die Decke geht, ihre festen Prinzipien hat (man nennt das auch Dickkopf) und die außergewöhnlich intelligent ist. Ihr Ziel ist das Erbe ihres Stammes zu bewahren und daran trägt ihr Vater die Hauptlast. Nie würde sie ihn im Stich lassen, egal, was er getan hat. Erst durch Julie und Steven lernt sie, dass es auch anders geht und landet genau wie die Geschwister mitten im Leben.  
Cindy, tja, die traurige, dicke Cindy. Sie ist so, wie viele andere Mädchen auch. Sie ist moppelig, rund, hat zu viele Pfunde auf den Hüften, aber sie reitet wie der Teufel und sie fährt viel Fahrad, ist oft an der frischen Luft und arbeitet von früh bis spät. In keiner Szene werdet ihr eine Cindy entdecken, die an Süßigkeiten knabbert oder Cola trinkt. Sie macht alles, um “normal” auszusehen. Dabei kommt es ja immer auf den Standpunkt an. Was halten andere für normal und was ist es für sie? Cindy ist die Schicksalsfigur auf Mary Island. Sie sagt es selbst: “Niete, ich habe nur die Nieten gezogen!” Ohne Cindy wäre Mary Island unvollständig. Ob sie einem Leid tun soll, muss jeder selbst für sich entscheiden. Eines ist sicher: Cindy ist härter im Nehmen als jeder von euch! Lasst euch das gesagt sein!  
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos