April 2008
Mary Island
Jasmins E-Mails
© Jonathan Philippi 2018
22. April 2008 Ich freue mich riesig, dass ihr so gute Noten für eure Aufsätze erhalten habt. Und ihr seid anschließend so richtig losgezogen und habt das vor den anderen vorgelesen? Mann, mein Englisch ist ja miserabel, also ich hätt mich total geschämt und kein Wort rausgekriegt. Aber ihr sprecht das ja schon besser als die Typen dort. Mann, dieser Luke! Also der ist ja echt süß, aber ich habe ihn kaum verstanden. Tim ist der Obermegahammer!!! Halt dir den warm, Liebes. Glaub mir. Das Beste ist, Mama und Papa haben nochmal versprochen, dass ich im Sommer kommen darf. Gleich in den Ferien. Den genauen Termin sprechen mein und dein Papa noch ab. Ich wollte sofort das Ticket kaufen, damit sie es sich nicht anders überlegen. Paps meint, nun müsse ich in der Schule Gas geben. Blödsinn, ich hab sein Zeugnis der 9. gesehen. Katastrophe, sag ich dir. Mama hat es mir gezeigt, als Paps mal wieder meinte, wie wichtig die Schule und gute Noten seien. Na, hier ist alles so, wie es war, bevor wir zu euch losgeflogen sind. Megamäßig langweilig! Nun, in zwei Wochen ist ein Springturnier und Sabrina meint, ich könnte ja mit „Luminos“ teilnehmen. Oh Gott, der fliegt über alles, was ihm im Weg steht. Richtig geil. Ich denke mal nach. Immerhin gibt es 1000 Euro für den Sieger. Die würden wir uns teilen. Klasse, ich habe die Arbeit und sie kassiert mal so eben 500 Euros. So ist das, wenn man Asche hat, kommt es von allein, sagt auch mein Paps. Bis bald. J.