März 2008
Mary Island
Jasmins E-Mails
© Jonathan Philippi 2018
15. März 2008 Mann was für ein Knaller. Ein eigenes Pferd und Aisha der alte Gaul lässt dich auch reiten. Wau sag ich da nur, Klasse. Und? Wie ist sie? Yellow, meine ich? Schnell? Lieb? Ach, ich wünschte, ich wäre bei dir. Ich würde den ganzen Tag nur bei den Pferden sein, glaub mir. Ich versuche Papa und Mama zu überreden, dass ich im Sommer zu dir kommen darf, für ein paar Wochen, was denkst du? Geht das? Ich meine, wenn Ferien sind. Aber ich habe Sehnsucht nach dir und so, wie du das alles beschreibst, muss es das Paradies sein. Also das mit Danas Papa ist ja schlimm, ist der total durchgeknallt? Die arme Dana. Tut mir richtig leid. Scheint nicht so einfach zu sein, oder? Aber sag mal, wie war die Party in diesem Restaurant? Mann, ich hab Mitte Mai Geburtstag und vielleicht feiere ich dann auch so. Ich werde immerhin 16. mit Hamburgern und ... ach nee, lass mal, bei uns ist das komisch, da käme keiner mit, in das goldene M, meine ich. Und die anderen sind lang nicht so krass wie bei euch. Ich versuche Paps zu überzeugen, dass wir zum Chinesen gehen, du weißt, den an der Autobahn. Der ist echt klasse. Mit Büfett und so. Lecker. Hm oder mal sehen. Wir haben Flocke verkauft, 600 Euro hat es gegeben, wenn ich denke, dass Papa damals 6000 für ihn bezahlt hat. Traurig. Ich habe vorerst ein Pflegepferd. Ich weiß nicht, ob ich noch mal ein eigens will. Immer raus, bei Wind und Wetter. Ja bei euch ist das was anderes, die Pferde sind direkt beim Haus. Aber ich bin 45 Minuten mit dem Bus unterwegs, und wenn ich dann meine Reitsachen schon anhabe, werde ich immer so blöd von der Seite angequatscht. Meist fährt Mama mich und holt mich ab. Ich habe jetzt einen Schimmel als Reitbeteiligung. Kostet 120 im Monat, wir sind zu zweit. Sabrina, die Besitzerin, ist echt nett, aber ein bisschen doof, weißt du? Fragt mich, wo ich reiten gelernt habe. Frechheit. Ich bin den Weißen gleich mal scharf angegangen, das hat er gebraucht. Er flog über die Koppel und dann sind wir gleich gesprungen. Der hat sich gefreut und Sabrina ist das Herz in die Hose gerutscht. Hat sie noch nie gemacht, aber „Luminos“ war nicht mehr zu bremsen. Tja. Jedenfalls bin ich nun nur noch zwei oder dreimal die Woche im Stall. Hat was. Schreib mir mal, wie die Schildkröte sich so macht, auf dem Pferd, meine ich, Du bringst ihm ja das reiten bei, lass ihn nicht runterfallen, hörst du? Ciao Jasmin Hab dich lieb, vergiss mich nicht, beste.