Hintergründe
Mary Island
Geheimnissvolle Verschwörung
© Jonathan Philippi 2013
Area 51 Wie oft taucht dieser ominöse Begriff auf: Area Fiftyone? Was hat es damit auf sich? Wenn   wir   nicht   weiterwissen,   fragen   wir   Doktor   Google   oder   Professor Wikipedia. Immerhin   erfahren   wir,   dass   es   ein   militärisches   Sperrgebiet   in   Nevada   ist, dass   es   über   100   Quadratkilometer   groß   sei,   durch   einen   Salzsee   die größte   Landebahn   der   Welt   besitzt   und   -   wie   der   Name   sagt   -   eben   für   die Öffentlichkeit gesperrt ist. Gerade   das   hat   die   Fantasie   der   Verschwörungstheoretiker   stets   aus   Neue angeheizt. Kommen wir also dazu: Zunächst die Koordinaten: 37° 14′ 6″ N, 115° 48′ 40″ W Wenn ihr das in Google Earth eingibt, werdet ihr mittendrin laden. Seht   euch   dort   mal   um,   reist   nach   Westen   und   untersucht   den   Boden. Spannend! Nördlich   von   der   Anlage   seht   ihr   den   großen   Salzsee,   auf   dem   es   zwei weitere   Landebahnen   gibt.   Dazu   muss   man   wissen,   dass   Salzseen   von Natur    absolut    eben    und    glatt    sind.    Etwas    Besseres    für    Tests    von Flugzeugen   gibt   es   nicht.   Darum,   und   nur   darum   ist   dort   ein   gewaltiges Testgebiet. Direkt   daneben   wurde   übrigens   die   erste   Atombombe   der   Welt   gezündet: Das   Projekt   Manhattan.   Dabei   wurde   Radioaktivität   freigesetzt,   von   der man zu jener Zeit nicht wusste, wie gefährlich das eigentlich ist. 1947   gab   es   wohl   eine   Katastrophe.   Ein   Flugzeug   war   offenbar   abgestürzt, was    in    einem    Testgelände    nun    mal    passieren    kann.    Da    sich    die amerikanische   Regierung   aber   in   Schweigen   hüllte,   vermutete   man   ...ein Ufo,    ein    Unbekanntes,    fliegendes    Objekt,    oder,    wie    die    Amis    sagen: Unidentified flying object. Angeblich war es nur ein Wetterballon, nun ja. Man    erfand    die    wildesten    Spekulationen,    vor    allem,    als    angebliche Geheimakten    auftauchten.    Die    US-Regierung    nahm    dies    nicht    ernst, dachte,    es    lege    sich    mit    der    Zeit    und    versuchte,    die   Anhänger    dieser Theorien als Spinner abzutun. Ähm, der Schuss ging nach hinten los. Bis    heute    hat    sich    hartnäckig    das    Gerücht    gehalten,    damals    sei    ein Raumschiff   mit   einer   fremden   Rasse   auf   die   Erde   geprallt.   Selbst   aktuelle Filme nehmen Bezug darauf. Ihr kennt sicher ein paar davon. Die   Frage,   warum   die   Außerirdischen   sich   ausgerechnet   eine   Militärbasis und   nicht   den   Ozean   oder   die   Sahara   ausgesucht   haben,   bleibt   leider unbeantwortet. Ich   finde   es   klasse,   wenn   es   noch   solche   geheimnisvolle   Orte   gibt.   Unsere Fantasie kann man keinen schöneren Gefallen tun. Welche geheimen Orte kennt ihr und was haltet ihr davon? Schreibt an jonathan@jonathan-philippi.de